Narkose beim Zahnarzt

Für Patienten mit extremer Angst vor Zahnärzten (Zahnarztphobie) bietet sich eine Zahnbehandlung in Schlafnarkose oder Vollnarkose an. Der Vorteil besteht darin, dass sich der Patient im Schlafzustand befindet, während der Zahnarzt die Behandlung durchführt. Nach der Behandlung erwacht der Patient und ist dem Ideal von schönen Zähnen näher.

Schlafnarkose (Sedoanalgesie)

Bei der Schlafnarkose befindet sich der Patient in einer kontrollierten Sedierung schlafend und verspürt in diesem Zustand keine Schmerzen. Der Patient fühlt sich entspannt, ohne Zeitgefühl und empfindet dies als angenehm. Aufgrund der relativ kurzen Wirkungsdauer der Sedierungsmittel kann der Patient nach der Zahnbehandlung die Praxis wieder verlassen. Diese Methode wird bei kurzer bis mittelfristiger Behandlungsdauer eingesetzt.

Vollnarkose

Auch in der Vollnarkose befindet sich der Patient in einem Schlafzustand und bekommt von der Behandlung an sich nichts mit. Die Vollnarkose ist optimal für:

  • mehrstündige Zahnbehandlungen, wie die Gesamtsanierungen oder das Setzen von mehreren Zahnimplantaten.
  • bei extremen Würgereizen oder ähnlichen psychischen Handicaps.
  • Patienten mit erhöhter Toleranz gegenüber Schmerzmitteln, wie sie bei der Schlafnarkose eingesetzt werden.

Narkose in der Zahnarztpraxis Dr. Wolfgang Burger

Auf vielfachen Wunsch hin kann die Zahnarztpraxis Dr. Wolfgang Burger seit Herbst 2011 eine Behandlung in Sedoanalgesie (Schlafnarkose) oder Vollnarkose anbieten:

  • Es bietet sich die Möglichkeit der Vollnarkose oder Schlafnarkose während der Zahnbehandlung an, wobei kein stationärer Aufenthalt benötigt wird.
  • Der gesamte Eingriff wird von einem eingespielten Team, bestehend aus einem erfahrenen Facharzt für Anästhesie und einer Fachpflegeperson für Anästhesie, betreut.
  • Die Voruntersuchungen für die Narkose finden ca. 2 Wochen vor dem geplanten Eingriff im Landeskrankenhaus Feldkirch statt. Alle erforderlichen Informationen und Unterlagen erhält der Patient im Vorfeld von der Zahnarztpraxis.
  • Ein stationärer Aufenthalt ist sowohl vor als auch nach dem Eingriff nicht notwendig. In der Regel kann der Patient 1-2 Stunden nach dem Eingriff in Begleitung nach Hause entlassen werden

Das gesamte Team der Zahnarztpraxis Dr. Wolfgang Burger ist sehr bemüht, die Behandlung so angenehm und vor allem so sicher wie möglich zu gestalten. Wenn Sie Fragen zur Vollnarkose oder Schlafnarkose haben, wenden Sie sich bitte an unser Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter! Hier finden Sie alle Kontaktinformationen.